Gefahrguttransport auf der kanalisierten Mosel

Die Moselkommission integrierte in das Polizeiliche Regelwerk zur Mosel-Schifffahrt die Bestimmungen der ADNR. Darunter ist die europäische Verordnung über die Beförderung gefährlicher Güter auf dem Rhein zu verstehen.

In der ADNR sind insbesondere folgende Bestimmungen zu finden:

- zusätzliche Verkehrsregeln,
- Anlegeregeln,
- Anzeigepflicht.

In der Mitteilung für den Binnenschifffahrtsverkehr vom 29. Januar 2001, die in jedem Jahr in die Mitteilung Nr. 1 für den Binnenschifffahrtsverkehr übernommen wird, wurde diese Verpflichtung auf die gesamte Mosel ausgedehnt.

Zu diesem Zwecke erarbeitete der Schifffahrtsdienst Nord-Ost Unterstützungsmaterial zur Gefahrgutkontrolle auf der kanalisierten Mosel (format PDF - 590.8 ko) mit einem  Verzeichnis der Gefahrgüter (Tabellen aus der ADNR entnommen) (format PDF - 868.7 ko).

In diesem Unterstützungsmaterial sind die Mosel-Karten von Neuves-Maisons bis Apach (format PDF - 8.2 Mo), zu finden. Dieses Kartenwerk wurde dem „Carto-guide fluvial Chagnon n° 12 Lorraine Alsace“ entnommen, der mit Genehmigung des Verlags Editions du Plaisancier nachgedruckt wurde.

Plan du site   |     |   Info Editeur  |   Contact
©Voies navigables de France (VNF), Établissement Public Administratif - Direction territoriale Nord-Est